TheGrue.org

einschulung 400

Einschulungstermine für das Schuljahr 2017/18

Berufsschule Neunkirchen am Dienstag, 08. August 2017, 09.00 Uhr
Berufsschule Saarlouis am Mittwoch, 09. August 2017, 09.00 Uhr
Berufsschule Saarbrücken am Donnerstag, 10. August 2017, 09.00 Uhr
Dachdecker am Donnerstag, 10. August 2017, 13:30 Uhr

Alle Auszubildenden müssen zu dem für sie in Frage kommenden Termin im Ausbildungszentrum, Kolbenholz 1- 2, 66121 Saarbrücken anwesend sein.

aktuell weiterbildung 400

Es gibt nur eines, was auf Dauer teurer ist als Bildung: “Keine Bildung.“

Viele neue Seminare warten auf Sie!
Vom Mitarbeiter zum Gesellen, Betoninstandsetzung, Innendämmung, Schimmel im Haus, Kommunikation auf der Baustelle, Asbest Seminare, EDV Seminare uvm.

 

seminare buchen


jup bg ber 001

 

Informationsveranstaltung der BG Bau

für alle Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr

 

 

Das Ausbildungszentrum führt in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft im Rahmen der Fürsorgepflicht für alle Auszubildenden im Bauhauptgewerbe des 1. Lehrjahres eine Informationsveranstaltung durch. Ziele dieser Veranstaltung sind:

 

    • Die Auszubildenden erkennen die Notwendigkeit von Arbeitsschutz.
    • Sie lernen das Jugendprogramm der BG BAU kennen.
    • Die Auszubildenden lernen die BG BAU als Organisation kennen, die sie unterstützt.

Alle Azubis werden somit auch in diesem Jahr in drei Zeitstunden mit wichtigen Informationen versorgt. Im Schuljahr 2016/2017 findet die Veranstaltung an insgesamt 8 Terminen statt in denen 134 Azubis teilnehmen.


Aufbau der Veranstaltung:

Modul „Sicherheit im Straßenverkehr“
Damit wird für die Bereiche Verhaltensprävention, Verhältnisprävention und Qualifikation am Beispiel des Straßenverkehrs sensibilisiert. An einem konkreten Unfallbeispiel werden Betroffenheit ausgelöst und erste Ideen zur Unfallvermeidung gesammelt. Das (eigene) Verhalten wird als ein möglicher Unfallgrund erkannt.

Modul „Folgen von Arbeitsunfällen“
Durch ein reales Beispiel erkennen die Auszubildenden die teilweise gravierenden (gesundheitlichen, finanziellen und rechtlichen) Konsequenzen von Arbeitsunfällen.


Modul „Ursachen von Arbeitsunfällen“
Mit Hilfe von Arbeitsblättern werden in Kleingruppen verschiedene Unfallursachen ermittelt und anschließend gemeinsam diskutiert.

Modul „Eigene Praxiserfahrungen“
Hier wird der Fokus auf die Verhaltensprävention gelegt. Die Jugendlichen reflektieren ihr eigenes Verhalten und werden zu evtl. Veränderungen angeregt.


Modul „Die BG BAU als Partner der Unternehmer und der Beschäftigten“
Die Auszubildenden lernen die Tätigkeitsfelder der BG BAU kennen: Prävention (Beratung, Schulung, Überwachung) und Unfallversicherung. Speziell wird auf das Jugendprogramm hingewiesen.

 jup bg 17 001

 jup bg 17 002

 jup bg 17 003

 jup bg 17 004

 jup bg 17 005

 jup bg 17 006

 

Suche